Archiv für März 2015

Wechseljahre ? Zeit für einen Wechsel !

Hitzewallungen, nächtliche Schweißausbrüche, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen, Stress, Ängste, Wut, Aggressionen, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen, Antriebsschwäche, Nervosität, Erschöpfungszustände … .

 

Die Liste möglicher Wechseljahrbeschwerden ist lang und individuell sehr verschieden! Zwei von drei Frauen leiden an körperlichen wie emotionalen Begleiterscheinungen in dieser Zeit.

Entgegen der gängigen Vorstellung, dass Wechseljahre lediglich eine Zeit des Verlusts, des Abschieds und der Krankheiten ist, möchte ich mit Ihnen an einem gemeinsamen Wochenende der Achtsamkeit den Zusammenhang zwischen den Wechseljahren und dem emotionalen Leben einer Frau beleuchten. Hilfestellung geben, Erfahrungen austauschen, eine Handreichung bieten.

Themenübersicht :

  • Körperliche Grundlagen der Wechseljahre
  • Wie Gedanken den Hormonspiegel in den Wechseljahren beeinflussen
  • Wie die Emotionen in den Wechseljahren ihre Gesundheit beeinflussen
  • Das Leere-Nest-Syndrom – Von Abhängigkeit zu einer gesunden Eigenständigkeit
  • Die Balance finden – Sich um sich selbst, sich um andere kümmern
  • Berufliches Erwachen in der Lebensmitte
  • Depressive Verstimmungen – Eine Chance zu wachsen
  • Frieden um jeden Preis geht zu Lasten des Herzens
  • Mit Achtsamkeit zu mehr Gelassenheit !

Ziel ist es, aufmerksamer mit den eigenen Gedanken, Gefühlen und dem eigenen Körper umzugehen und dadurch ein tieferes Verständnis für sich selbst sowie für die Veränderung, den eigenen Wechsel und die Umwelt zu entwickeln.

Termin: Samstag, 26.März und Sonntag, 27.März 2016

Kursentgelt : 150 €

Kursdauer : Samstag & Sonntag jeweils 10:00-16:00

Teilnehmende: maximal 20

Anmeldung: erbeten per Mail oder Telefon

 

 

Meditation in der Schwangerschaft

shutterstock_193536518
Regelmäßige Kurse – Donnerstags 19:00-20:00!

Meditation in der Schwangerschaft stellt eine wunderbare Möglichkeit dar, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und zu lernen in Stresssituationen ruhig zu bleiben. Wer regelmäßig für Entspannung sorgt, tut damit nicht nur sich selbst sondern auch seinem Kind etwas Gutes, denn das Ungeborene reagiert meist sensibel auf die Stimmungen seiner Mutter. Viele Frauen neigen in der Schwangerschaft zu Stimmungsschwankungen, die in dieser besonderen Zeit hormonbedingt hervorgerufen werden können. Mit Meditation in der Schwangerschaft können Sie für mehr innere Ruhe sorgen.

Zu diesen seelischen Veränderungen kommt oft auch die Sorge um das Kind hinzu. Manche machen sich Gedanken darüber, ob ihr Baby gesund auf die Welt kommt oder haben Angst vor der Zeit, wenn ihr Kleines auf der Welt ist. Gerade in solchen Momenten ist es besonders wichtig, sich Zeit für eine Ruhepause zu nehmen. Manchmal reicht es jedoch nicht, sich einfach nur hinzulegen und sich auszuruhen. In solchen Fällen kann Meditation in der Schwangerschaft eine gute Methode sein, um sich wieder entspannen zu können.

Mit Hilfe der Meditation können sich Frauen während ihrer Schwangerschaft also entspannen und emotional stärken. Regelmäßige Meditations-Übungen können zudem zu einem harmonischen Ausgleich zwischen Körper und Geist führen. Schwierigere Phasen der Schwangerschaft können gelassener angegangen werden, wenn die werdende Mama in Harmonie mit sich selbst ist. Meditation kann zudem eine gute Vorbereitung auf die Geburt darstellen, da hierbei die Konzentration auf die Atmung von großer Bedeutung ist.


Achtsamkeitsmeditation wirkt sich günstig auf die Stimmung, Lebenszufriedenheit und die Regulierung von Gefühlen aus. Sie fördert Gelassenheit, Akzeptanz, schafft Distanz zu unseren Gefühlen, ohne sie zu unterdrücken und führt zu einer ausgeglicheneren Sichtweise auf uns selbst und unsere Umgebung…..
 
  • Kursentgelt: 120 Euro
  • Kursdauer: 8 Abende
  • Teilnehmende: max. 20
  • Anmeldung: erbeten per Telefon